Karl-Sudhoff-Institut für Geschichte der Medizin und der Naturwissenschaften
 Universitätsmedizin Leipzig

Die historische Sammlung der Frauenklinik, Leipzig

Die Entstehungsgeschichte der Sammlung ist derzeit noch unklar. Die ältesten Sammlungsobjekte datieren vermutlich in die 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts, die Sammlung wurde aber bis ins letzte Drittel des letzten Jahrhunderts erweitert.

Mit der Übernahme der Sammlung im Jahr 2015 wurden zwei bisher getrennte Sammlungsbestände wieder vereint: die Zangensammlung, die bereits 10 Jahre zuvor in die Obhut des Instituts übernommen wurde und die Präparatesammlung.

Die Sammlung wird in Lehre und Forschung eingesetzt und steht für weitere Forschungsfragen zur Verfügung. Eine öffentliche Besichtung der Sammlung ist nicht möglich.

 
Letzte Änderung: 24.09.2018, 10:31 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Karl-Sudhoff-Institut für Geschichte der Medizin und der Naturwissenschaften